Feiner Event bei VOK DAMS

Auch das zweite diesjährige Treffen des Marketing-Clubs Bergisch Land stand im Zeichen eines Weltunternehmens. Gastgeber an diesem Abend des 20. Februar war Colja M. Dams, Geschäftsführer einer der international erfolgreichsten Eventagenturen, der VOK DAMS Event GmbH.

Mehr als 70 Gäste und Mitglieder durfte Erich Giese im edlen Ambiente der Gründerzeitvilla im Briller Viertel begrüßen. Vor dem eigentlichen Beginn des Abends konnte der Club-Präsident einen symbolischen Scheck über 870 Euro an Susanne Bossy überreichen. Die Vorstandsvorsitzende des Kindertal e. V. war trotz ihres Geburtstages erschienen, um die Spende, Ergebnis der Verlosung eines Thermomix auf dem Januar-Treffen, entgegennehmen zu können. 

Das 40-jährige Bestehen des Clubs sei der rote Faden in diesem Jahr, so Giese, und erinnerte dabei an die Präsidentschaft seines Vorgängers Vok Dams, der dem Club eine neue Ausrichtung gegeben habe. Er sei auch als Ehrenpräsident noch heute  "ein aktiver Ratgeber und das kritische Gewissen des Clubs".

1962, so Colja M. Dams in seinem Vortrag, habe sein Vater, damals noch als Fotograf, die Agentur gegründet. Heute arbeiten mehr als 200 Menschen in den sechs deutschen und weiteren neun Büros im Ausland. Die Kundenliste reicht von A wie adidas bis Z wie Zurich Versicherungen. Doch in den Zeiten von halbierten, immer weiter aufgesplitterten Budgets, einer Übersättigung an Botschaften, vor allem aber der Digitalisierung, die für grundlegende Veränderungen bei der Markenkommunikation sorgt, muss auch eine Eventagentur sich wandeln: mit Live Campaigns und Agilem Eventmanagement (AEM). Ersteres bedeute, den Event als Contentgeber in alle Kanäle zu nutzen, statt wie früher für jeden Kanal eine Kampagne starten zu müssen. AEM ist eine Organisationsform, die sich strikt am Kunden orientiert und noch während des Entwicklungsprozesses auf Veränderungen reagieren kann. Höhere Flexibilität, Effizienz und Effektivität sind die Ziele.

Sandwiches und Craftbeer

Dabei spüren die VOK DAMS-Scouts weltweit den neuesten Trends nach. Ergebnisse dieser Trendsuche sind z. B. Co-Creation-Formate, ähnlich denen eines Bootcamps, oder Hybrid Events, d. h. Live Marketing plus MoSoLo (MObile Apps, SOcial Media und LOcation-based Services). Als gelungene, von VOK DAMS verantwortete Beispiele für Co-Creation und Live Campaigns stellte Dams die weltweite Tour des Creator Space™ von BASF, auf der neben Kunst- und Kulturevents neue Projektideen entwickelt wurden, und den Launch des Aventador Roadster von Lamborghini in Miami vor.

Natürlich musste Colja M. Dams noch so manche Frage der anwesenden Marketingspezialisten beantworten. Zum Dank für seinen sehr beeindruckenden Vortrag überreichte ihm Erich Giese eine KNIPEX-Zange aus den "Talwaren".

Und VOK DAMS wäre nicht VOK DAMS, wenn nicht auch die Verpflegung ein Event gewesen wäre: Leckere Sandwiches gab es draußen am Food Truck der "FutterFlotte" aus Mülheim, würzige Biere kamen vom "Craft Beer Kiosk" aus dem Luisenviertel.

Datum

Dienstag, 20.02.2018

Thema

Live Campaigns durch agiles Eventmanagement

Mit Live-Campaigns effizienter, erfolgreicher und nachhaltiger kommunizieren. Mit agilem Event Management effizienter, erfolgreicher und motivierter arbeiten. In seinem Vortrag zeigt Colja Dams wie mit diesen beiden innovativen Ansätzen das volle Potential von Kreativität, Innovationskraft, Effizienz und Motivation ausgeschöpft wird. Wie Events zum Kern der Marketing Kampagne werden, Kunden zu echten Partnern im Prozess und Mitarbeiter zur Höchstform auflaufen.

Referent

Colja M. Dams studierte an der Universität Witten/Herdecke und ist graduierter Diplom-Ökonom. Er erkannte frühzeitig die Bedeutung der Internationalisierung der Branche, setzt auf die Nähe zu seinen Kunden und auf vernetzte Strategien. Mit innovativen Ansätzen und neuen Formaten sicherte er der Agenturgruppe immer wieder Spitzenpositionen unter den ersten Plätzen deutscher und internationaler Rankings und gewann mit der Agentur über 100 nationale und internationalen Marketing Awards.

Die VOK DAMS Agentur zählt heute mit über 200 Mitarbeitern zu den weltweit führenden Agenturen für Events und Live-Marketing. Vor mehr als 50 Jahren gegründet, führt seit 1998 Colja Dams die Unternehmensgruppe und betreut weltweit zahlreiche namhafte Kunden wie BASF, Bayer, Siemens und die Deutsche Bank. Auch Vorwerk und Coroplast hier in Wuppertal sowie Volkswagen, Mercedes, BMW, Porsche oder Lamborghini gehören zum Kundenstamm.

Location

Die Villa Katernberg ist ein Gebäude aus der Wuppertaler Gründerzeit. Diese wurde Ende des 19. Jahrhunderts von dem Wuppertaler Fabrikanten Otto Baum erbaut. Das geschichtsträchtige Haus, welches spannende Bewohner aus Politik, Industrie und Handel beherbergte, ist heute das Headquarter von VOK DAMS worldwide. Näheres dazu erfahren wir an diesem Abend.

VOK DAMS Headquarter
Katernberger Str. 54
42115 Wuppertal

Text

Peter ten Eicken

Fotos

Freistil Fotografie e.K. - Anette Hammer

Seite empfehlen

Ihre E-Mail-Adresse


Zu benachrichtigende E-Mail-Adresse
Ihre Mitteilung an den Empfänger